Samstag 20 Uhr LIVE CHAT

Cordyceps Kapseln by Robert Franz Vergrößern

Cordyceps Kapseln by Robert Franz

0042

Neuer Artikel

Cordyceps-Kapseln 120 Kapseln 

Inhalt:

120 Kapseln = 86,4g

Zutaten:

55,6% Cordyceps sinensis Pilzpulver, Füllstoff, Maisstärke, Hydroxypropylmethylcellolose (Kapselhülle)

Empfohlene Dosierung:

2 x 2 Kapseln täglich mit einem Glas Wasser zu einer Mahlzeit einnehmen

Mehr Infos

32.00 CHF

Mehr Infos

Chinesischer Raupenpilz – Aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin unterstützt dieser Pilz die Niere. Sie speichert unsere gesamte physische und psychische Energie und wird daher als "Wurzel des Lebens" betrachtet. Cordyceps verleiht Kraft, Ausdauer und Willens­stärke.

Hier ist nicht nur das Organ Niere, sondern der ganze Funktionskreis im Sinne der Traditionellen Chinesischen Medizin gemeint. Dies schließt auch die Geschlechts­organe, die Knochen, das Knochenmark und die Ohren mit ein.

Der Cordyceps hat eine stärkende Wirkung auf die Geschlechtsorgane und auf das bei der Fortpflanzung und dem Geschlechtstrieb beteiligte neurologische System. Die Produktion von Geschlechtshormonen wird positiv beeinflusst. Dadurch kann der Pilz bei allen Problemen im Bereich der Geschlechtsorgane eingesetzt werden.

Ebenso wie die sexuelle Aktivität, steigert der Cordyceps durch seine vorteilhafte Wirkung auf die Atmungsorgane und das Herz auch die allgemeine physische Ausdauer.

Auch die sportliche Leistungsfähigkeit kann mit dem Cordyeps gefördert werden. Nach dem Sport wirkt der Pilz wiederum regenerierend, da sich das Muskelgewebe schneller erholt.

Auch die allgemeine Leistungs- und Regenerationsfähigkeit unter starken Dauerbelastungen anderer Art oder in der Rekonvaleszenz, kann durch den Cordyceps verbessert werden.

Es wird vermutet, dass er die Fett- und Betaoxidation unterstützt und dabei den Glykogenverbrauch bei physischer Belastung hinaus­zögert.

Cordyceps reguliert auch das Immunsystem, insbesondere die Aktivität der weißen Blutkörperchen, der Makrophagen sowie der natür­lichen Killerzellen und wirkt außerdem antibiotisch.

Bei Nierenfunktionsstörungen und Nephritis verbessert der Cordyceps die Kreatininclearance. Auch die Ablagerungen von Immun­kom­plexen in den Nierengängen bei Autoimmunerkrankungen der Niere können durch diesen Pilz verhindert werden. Die Abgabe von Hormonen der Nebennierenrinde wird stimuliert, es kommt zur vermehrten Ausschüttung von körpereigenem Kortison und somit wird Stresssymptomen entgegengewirkt. Da sehr viele verschiedene Erkrankungen durch chronischen Stress entstehen können, ist der Cor­dy­ceps hier sehr vielseitig einsetzbar.

Quelle:https://www.heilenmitpilzen.de/cordyceps.html

Bewertungen


Klicke hier um eine Bewertung zu machen